Aktionstag_der_Wirtschaft_2013

Aktionstag der Wirtschaft

Bettina Janzen Aktionstag, MOSAIK

Am Freitag den 20.09.2013 haben Mitarbeiter aus über 70 Unternehmen in Erkrath ihren Arbeitsplatz für die Umsetzung von sinnstiftenden Projekten in gemeinnützigen Organisationen verlassen. Das Ziel: Durch gemeinsame Aktivität wachsen Wirtschaft und Gesellschaft besser zusammen mit dem Motto „Erkrath eine starke GeMEINschaft“. Auch füreinander e.V. war mit dabei und wurde bei zwei Projekten unterstützt.

  1. „I love Sandheide“
    Verschönerung der Immermannstr in der Sandheide:
    Die Blumenbeete wurden von Müll und Unkraut befreit, Hecken in Form gebracht, Blumenzwiebeln (eine Spende der Druckerei Willeke) gesetzt und Rindenmulch in den Beeten verteilt. Mit einem professionellen Hochdruckreiniger der Firma Wiwox wurde der gesamte Weg, der Eingansbereich und die Leitplanke richtig zum strahlen gebracht. Im Anschluss wurde die Leitplanke in einem Mintgrün gestrichen. Die Kehrmaschine der Firma TR plus hat nicht nur alles sauber werden lassen nein, vor allem die Kinder waren davon begeistert mitfahren zu duerfen und damit war der Nachmittag gefüllt. Nachdem draussen alles verschönert worden ist, ging es drinnen weiter mit streichen der Balkonwaende und Fenster putzten. Wir sind dankbar für alle Unternehmen (Wiwox, TRplus, Druckerei Willeke, Schwarze Immobilien und dem Lokal Anzeiger) die an diesem Tag ihren Arbeitsplatz verlassen haben um bei unserem Projekt mit anzupacken und einen Unterschied zu machen.
  2. „Gebt uns eine Stimme“
    Die Agentur Wunderknaben hat sich unserer Homepage angenommen und etwas komplett neues für uns gestaltet. Dies ist sehr komplex und Zeitintensiv und deshalb wurde schon Wochen vor dem eigentlichen Aktionstag viel geplant und umgesetzt. Für uns ist es eine grosse Hilfe, dass die Wunderknaben sich dem angenommen haben und unserem Verein dadurch eine Stimme über Erkrath hinaus geben. Ein grosser Dank geht an die Agentur Wunderknaben und auch an den Lokal Anzeiger, der seit Wochen oft über uns berichtet hat und in Zukunft berichten wird und uns somit eine Stimme in Erkrath gibt.